Diversity steckt in der DNA unseres Unternehmens

Posted on Posted in Interview

„Diversity steckt in der DNA unseres Unternehmens“

Drei Fragen an Anna Drüing, Talents & Organization Lead bei trivago

 

Als Fachfrau für Digital Leadership wird Anna Drüing beim Bistrotalk des Aktionstages am 14. September in Düsseldorf vertreten sein. In ihrem Interview gibt sie schon einmal einen Sneak-Preview in die Arbeitswelt der Zukunft.

 

1. Drei Perspektiven: Demographischer Wandel, Digitalisierung und Diversity. Welcher der drei Begriffe ist bei Ihnen gerade am stärksten Thema?

Wir sind ein multinationales Tech-Unternehmen und haben allein in diesem Jahr schon 400 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 70 Ländern eingestellt. 80 Prozent unserer neueingestellten Talente sind internationale Mitarbeiter. Das ist nicht das Ergebnis unseres Wachstums, sondern war seit der Gründung von trivago in 2005 bereits so: Diversity steckt in der DNA unseres Unternehmens.

 

2. Was erhoffen Sie sich vom ddn-Aktionstag am 14.09.?

Ich freue mich darauf, im Austausch mit verschiedenen Unternehmen zu lernen, wo und wie Konzepte und Projekte zu den Themen Demographie, Digitalisierung und Diversity umgesetzt werden.

 

3. Ist Digital Leadership bei Ihnen schon ein Thema? Wenn ja, wie sehr? Und wo sehen Sie den Unterschied zum „klassischen Führungsstil"?

Wir arbeiten im Open Space, Rückzugsorte bieten zahlreiche Think Tanks. Alle Mitarbeiter sind mit Laptops ausgestattet und können von jedem Schreibtisch und jedem Standort des Unternehmens aus arbeiten. Wir glauben daran, dass es nicht die Zeit im Büro ist, die die Qualität der geleisteten Arbeit definiert und vertrauen deswegen unseren Talenten, Arbeitszeit und Urlaub selbst zu bestimmen. Wir gestalten unsere Büros und unseren Arbeitsalltag so, dass unsere Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen. Dazu zählen diverse Lern- und Workshop-Angebote, kostenfreie Verpflegung in unseren zahlreichen Küchen und ein umfangreiches Sportangebot. Am selben Ort zu arbeiten, verkürzt die Wege und lässt uns gemeinsam schneller lernen und arbeiten. Zudem wollen wir unseren Talenten die Chance geben, sich ständig weiterentwickeln zu können. Deswegen haben wir vor einigen Monaten ein neues Leadership Modell eingeführt: Jeder Mitarbeiter hat nun einen Responsibility Lead, der für seine fachliche Entwicklung verantwortlich ist, und einen Talent Lead, einen Mentor, der objektiv mit dem Mitarbeiter an dessen persönlicher Weiterentwicklung arbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *